Wir sind gerne für Sie da 

0821-242 8 444

Baufi-Tipp – Krankenschein fürs Haus - die clevere Finanzierung

Der Krankenschein für Ihr Haus

Es geht um Ihr Geld.
Wollen Sie Schäden am, im und durch das Haus oder den Hausbau ersetzt haben?


 Wie das geht? Lesen Sie weiter ...
 
Eigentum verpflichtet.
Als Eigentümer eines Hauses erwarten Sie immer wieder finanzielle Herausforderungen.

  •  Es gibt neue Wünsche, die am Haus verwirklicht werden wollen.
  •  Es entstehen Schäden am Haus.
  •  In einigen Jahren kommen die ersten Schönheitsreparaturen.
  •  Es stürzt jemand bei Glatteis und macht Sie schadensersatzpflichtig.
  •  Ein Leitungswasserschaden muss repariert werden.
  •  Ein Sturm deckt Teile des Daches ab.
  •  usw...

Ist es bei Ihnen auch schon soweit, oder vielleicht schon so gewesen?
Damit Sie für solche Fälle gerüstet sind, gibt es den Krankenschein für Ihr Haus. Er unterscheidet zwei Gruppen

  • Häuser im Bau
  • Bestehende Häuser

Der Krankenschein für Häuser im Bau
Verunglückt z.B. ein Kind am Wochenende auf der ungesicherten Baustelle, muss der Bauherr dafür haften. Für Krankenhausaufenthalt, Schmerzensgeld und Wiedergutmachung können schon ein paar 10.000,- Euro zusammenkommen - und dies mitten in der Bauzeit.
Was passiert, wenn durch Sturm, Überschwemmung, Diebstahl oder Vandalismus der Rohbau zerstört wird. Haben Sie dann nochmals das Geld, um sich alles wieder aufzubauen?
Wer bezahlt den Wiederaufbau im Brandfall?
Dies alles übernimmt der Krankenschein für Häuser im Bau. Bei einem Gebäudewert von 100.000,- Euro investieren Sie dafür einmalig 162,- Euro und Sie sind sorgenfrei.Der Krankenschein für bestehende Häuser
Der Postbote stürzt bei Glatteis auf Ihrem Grundstück und macht Sie schadensersatzpflichtig. Für Krankenhausaufenthalt, Schmerzensgeld, Verdienstausfall und Wiedergutmachung können da schon ein paar 10.000,- Euro zusammenkommen. Haben Sie soviel dafür übrig?
Wer bezahlt die Umweltschäden, wenn Ihr Heizöltank leck wird und ausläuft?
Ein Brand-, Leitungswasser- oder Sturmschaden am Haus oder an der Einrichtung kann ganz schön teuer werden. Wieviel müßten Sie für ein neues Haus oder die neue Einrichtung ausgeben?
Bilden Sie Rücklagen für Schönheitsreparaturen? Was ist, wenn die Rücklagen nicht ausreichen?Dies alles übernimmt der Krankenschein für Ihr bestehendes Haus. Bei einem Gebäudewert von 100.000,- Euro und einem Einrichtungswert von 50.000,- Euro investieren Sie dafür monatlich ab 16,- Euro und Sie sind sorgenfrei.Vergleichen Sie hier gleich selbst die verschiedenen Möglichkeiten der Versicherungsgesellschaften mit unserem Vergleichsrechner. Die Unterschiede sind groß. Rechnen Sie doch mal nach ...
Vergleichsrechner für die Absicherung der privaten Haftpflicht.
Vergleichsrechner für die Absicherung des Hausrats.
Vergleichsrechner für die Absicherung von Rechtsstreitigkeiten.

Auf Anfrage erhalten Sie gerne ein Angebot auf Ihre persönliche Situation zugeschnitten. Schreiben Sie mir ein Mail, oder rufen mich unter 0821 / 242 8 444 an.


 
Schließen
loading

Video wird geladen...