Wir sind gerne für Sie da 

0821-242 8 444

Baufi-Tipp - Insider-Info Nr. 50 – die clevere Finanzierung

Insider Info Nr. 50 für Immobilienfinanzierer

Hier die heutigen Themen:

 
  • Der Zinskommentar
    Wie werden die Zinsen weiter steigen? Ein Ausblick ...
  • Der Zins- und Währungskommentar für Fremdwährungsdarlehen
    Aktuelle Information für Interessenten von Fremdwährungsdarlehen
  • Rund 66.000,- Euro bei den Finanzierungskosten gespart!
    Unmöglich? Sie wollen wissen wie das geht? Dann lesen Sie hier ...

 

Der Zinskommentar

In der vergangenen Woche haben sich die Baugeld-Zinsen nicht weiter erhöht. Ausschlaggebend hierfür waren Marktdaten aus den USA.Allerdings rechnen viele Analysten mit weiteren Zinserhöhungen der Europäischen Zentralbank. Wenn es, wie angekündigt, noch vor dem Sommer zu einer weiteren Anhebung der Leitzinsen kommt, wird dies die Baugeld-Zinsen weiter ansteigen lassen.Besonders lange Zinsbindungen geraten dann unter Druck. Charts und Meinungen zur aktuellen Entwicklung können Sie wie gewohnt unter http://baufi.blogspot.com abrufen.Nicht nur für alle Immobilienkäufer und Bauherrn bedeutet schnelles handeln bares Geld. Auch Darlehensnehmer, deren
Zinsbindung innerhalb der nächsten 42 Monate (!!) ausläuft, können sich bereits jetzt die noch sehr günstigen Zinskonditionen sichern.Charts und Meinungen zur aktuellen Entwicklung können Sie wie gewohnt unter http://baufi.blogspot.com abrufen. Hier erfahren Sie es auch sofort, sobald es weitere Zinsanstiege gibt.
Vereinbaren Sie in dieser Woche einen Termin für Ihre persönliche Online-Beratung.Hier können Sie offenen Fragen stellen, die gleich beantwortet werden. Gerne können Sie mir auch das entsprechende Anfrageformular ausgefüllt zufaxen oder zumailen. Sie finden es hier. Nach Eingang Ihrer Anfrage erhalten Sie dann schnellstmöglich Nachricht über die bestehenden Möglichkeiten.Die tagesaktuellen Zinssätze finden Sie unter Zinskonditionen.

nach oben zum Inhaltsverzeichnis

Der Zins- und Währungskommentar für Fremdwährungsdarlehen in Schweizer FrankenNach kurzer Beruhigung ist der Euro im Vergleich zum Schweizer Franken weiterhin angestiegen. Vergleicht man den Chart dieses Währungspaares über die vergangenen 20 Jahre, so ist der Euro immer noch schwach bewertet. Eine Grafik finden Sie hierzu unter: http://baufi.blogspot.com/2006/03/wie-risikoarm-ist-ein-schweizer.htmlEin stärker werdender Euro bedeutet gleichzeitig ein Entschulden Ihres Darlehens. Denn Sie benötigen dann weniger Euros, um Ihr Schweizer Franken Darlehen zurückzuzahlen.Auch die Zinskonditionen in der Schweiz sind leicht angestiegen. Doch liegen hier die Zinskonditionen immer noch rund 1% unter den Zinskonditionen hier in Deutschland.

Nutzen und buchen Sie Ihre persönliche Beratung zu Hause und bereiten jetzt alles für einen gelungenen Einstieg in ein Währungsdarlehen vor.  Wie dies funktioniert erfahren Sie von mir.

 

Für Fragen können Sie das Kontaktformular am Ende dieses Insider-Infos nutzen.

Die aktuellen Zinskonditionen zum Schweizer Franken Darlehen finden Sie unter Fremdwährungszinskonditionen.

Eine Erklärung aus Auswirkungen von Währungs- und Zinsschwankungen finden Sie hier.

WICHTIGER HINWEIS:
Fremdwährungsdarlehen sind eine Art von Spekulation.
Lassen Sie sich nicht nur über Chancen aufklären, sondern vor allem auch über die Risiken. Und die gibt es.
Dieser Kommentar ersetzt keine Beratung, die unbedingt notwendig ist.
Mehr Informationen zum Währungsdarlehen erhalten Sie hier.

nach oben zum Inhaltsverzeichnis

Rund 66.000,- Euro bei den Finanzierungskosten gespart! Unmöglich? Sie wollen wissen wie das geht? Dann lesen Sie hier ...
Diese Überschrift klingt etwas übertrieben, oder? 66.000,- Euro weniger Finanzierungskosten. Wie soll das gehen? Lesen Sie weiter und Sie erfahren es ...Zuerst einmal die Grundlagen der Berechnung:
Es wurde von einer Darlehenssumme von 100.000,- Euro ausgegangen. Der nominale Zins liegt bei 4,4% (4,49% eff.), Zinsfestschreibungszeit max. 20 Jahre, 100% Auszahlung und 2% Tilgung (gem. PangV.) Nach der Zinsfestschreibungszeit wurde mit 7% Zins weitergerechnet.
Bei einem normalen Annuitätendarlehen beträgt die gesamte Darlehenslaufzeit 24 Jahre und 9 Monate. Insgesamt wurden 170.423,- Euro an Zins und Tilgung aufgewendet.Würden Sie die Tilgung nicht ins Darlehen einzahlen, sondern als Sparrate in den Templeton Growth Fonds ansparen, könnten Sie bereits in 16 Jahren 4 Monaten fertig sein und hätten insgesamt nur 104.004,- Euro, also 66.000,- Euro weniger als beim herkömmlichen Annuitätendarlehen, aufgewendet. Zugrunde gelegt ist hier eine durchschnittliche Verzinsung
von 13,1% pro Jahr.13,1% pro Jahr ist viel zu hoch, meinen Sie? Gibt es einen Haken? Garantiert ist diese Verzinsung nicht. Doch betrachtet man die durchschnittliche jährliche Wertentwicklung des Templeton Growth Fonds der letzten 16 Jahre, so erhält man genau diese 13,1% an Wertentwicklung.Natürlich ist diese Vergangenheitsbetrachtung keine Garantie für die Zukunft. Deshalb lassen Sie uns die Wertentwicklung mit 8% pro Jahr annehmen. Dann wäre das Darlehen nach 21 Jahren getilgt und Sie hätten insgesamt 137.177,- Euro aufgewendet. Dies sind immer noch 33.246,- Euro Ersparnis gegenüber dem normalen Annuitätendarlehen.Haben Sie sich Ihre Finanzierung auf Grundlage dieser Zahlen schon einmal durchgerechnet? Haben Sie Geld zu verschenken?. Wenn Sie gerade die Zinskonditionen vergleichen, sollten Sie auch Ihr Finanzierungskonzept prüfen. Denn gerade Ihr Finanzierungskonzept entscheidet darüber, ob Ihre Finanzierung teuer oder günstig ist.Ob dieses aufgezeigte Finanzierungskonzept für Sie geeignet ist, oder ob es noch andere Möglichkeiten für Sie gibt, lässt sich am besten in einer persönlichen Beratung klären.Zum einen haben Sie die Möglichkeit zu mir ins Büro zu kommen.
In einem persönlichen Gespräch erhalten Sie alle Informationen, sehen die Zinskonditionen und Besonderheiten der verschiedenen Banken und erhalten das auf Sie persönlich zugeschnittene Finanzierungskonzept. Hier profitieren Sie am meisten. Vereinbaren Sie gleich einen Termin.Oder Sie nutzen unsere Online-Beratung.
Gerade dann, wenn Sie nicht in unserer Nähe wohnen, erhalten Sie hier dennoch eine persönliche Beratung. Außerdem erhalten Sie hier alle gewünschten Informationen und viele geldwerte Insider-Tipps in einem persönlichen Gespräch. Hier erhalten Sie alle Informationen zur Online-Beratung.

nach oben zum Inhaltsverzeichnis

Sind diese Insider-Info's für Sie nützlich? Gibt es jemanden in Ihrem Freundeskreis, für den diese Informationen ebenfalls interessant sein könnten? Dann empfehlen Sie uns doch einfach weiter!

Einen Überblick der letzten Insider Infos erhalten Sie hier.

Bei offenen Fragen freue ich mich über Ihre Nachricht.
Herzliche Grüße und einen guten Start in die neue Woche wünscht Ihnen

Jan Hönle


JA, bitte nehmen Sie Kontakt zu mir auf.

Vorname, Name: *
E-Mail: *
Telefon: *
Placeholder
Ihre Mitteilung *
Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.
* Pflichtfeld 

 
Schließen
loading

Video wird geladen...